Aktivitäten

Das Guesthouse Bakkhos ist der ideale Ausgangspunkt für alle Reisende, die sich für die zahlreichen archäologischen Stätten der Westtürkei interessieren. Die ebenso berühmten wie beeindruckenden Ruinen von Ephesus sind keine halbe Stunde mit dem PKW entfernt; gleiches gilt für die nächst gelegene Stadt Selcuk mit seinem archäologischen Museum und der Kirche des heiligen Apostel Johannes. Besuchen Sie die Reste des Tempels der Artemis, der zu den sieben Weltwundern zählte, die Höhle der Siebenschläfer, Priene, Didyma mit seinem Orakel, Milet und so viele andere Stätten der Antike. Sie können diese Orte mit einer organisierten Bustour oder aber auf eigene Faust sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Mietwagen besuchen. In der Umgebung des Guesthouse Bakkhos warten jedoch noch weitere, weniger bekannte Orte auf Ihre Entdeckungstour! Besuchen Sie Klaros mit seinem Orakel, die antike Hafenstadt Notion, Herakleia am Latmos, am Bafa See gelegen, Labranda, den Apollo-Tempel von Euromos, das Mausoleum von Belevi oder die Reste der antiken Stadt Teos. Einen Besuch lohnen auch die kleinen Städte Birgi und Tire. In Tire laden ein außergewöhnlicher Wochenmarkt sowie lokale Handwerker (Filzmacher, Sattler, Schmiede und viele mehr) zum Bummeln und Staunen ein. All dies sind Orte an die sich kaum Touristengruppen verirren. Und Freunde alter Dampfeisenbahnen finden in Camlik, gerade Mal zehn Minuten mit dem Auto entfernt, ein wunderschönes Open Air Museum mit zahlreichen Loks und Waggons, einem großen Teegarten und einer Porzellanmanufaktur. Übrigens: Von Camlik fahren auch Züge nach Izmir, die lebendige Millionenstadt am Mittelmeer.

EphesusBemerkenswert ist auch das Haus der Jungfrau Maria, oberhalb von Ephesus auf einem Berg gelegen. Im Herbst 2006 hatte Papst Benedikt diesen Ort besucht, der von der katholischen Kirche offiziell als die Stelle anerkannt wird, an der Maria, die Mutter Jesu ihren Lebensabend verbracht hat, nachdem sie nach der Kreuzigung Christi aus Palästina geflohen war. Auch die alten Zentren von Kusadasi und Selcuk laden zum Bummel ein. Sirince ist ein pittoreskes Dorf mit alten griechischen Häuern und einer griechischen Kirche oberhalb Selcuks in den Bergen gelegen. Hier bieten Dorffrauen ihre selbst gefertigten Waren an, wie etwa Kissenbezüge, Tischdecken, aber auch frisches Olivenöl, Oliven sowie getrocknete Kräuter. An einigen Orten können Sie auch den Wein probieren, der in der Gegend von Sirince angebaut wird.

Ein weiteres einstmals griechisches und wenig touristisches Dorf ist Doganbey (Domatia). Seine Geschichte reicht bis in die Antike zurück. Im Dorf finden sich zahlreiche historische Gebäude, eine Kapelle und eine Kirche. Sie spiegeln beispielhaft türkische und griechische Architektur und deren Wurzeln seit der Antike wider. Der Ort und seine Umgebung wurde den türkischen Nationalparks zugeschlagen und seit 2001 wird das Dorf behutsam und denkmalgerecht restauriert. Unweit von Doganbey findet sich – am Meer gelegen – das Dörfchen Karina, wo Sie frischen Fisch genießen können.

In Kusadasi gibt es zahlreiche Strände. Der am nächsten gelegene Strand ist nur vier Kilometer entfernt (nicht mehr als 8 Minuten mit dem Auto). Wer Wert auf Abgeschiedenheit legt, der fährt an den Strand von Pamucak, der in 7 Kilometer oder 12 Fahrminuten Entfernung liegt.

National ParkDer Naturpark Dilek Yarimadasi verfügt über fantastische Strände am klaren und einladend blau schimmernden Mittelmeer. Unsere energiegeladenen Gäste können dort einen Canyon hinaufwandern und werden mit einem spektakulären Blick auf das Meer belohnt. Der Naturpark kann gleichermaßen mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Taxi/Auto binnen einer halben Stunde erreicht werden.

(Wasser)Sportaktivisten unter unseren Gästen stehen in und um Kusadasi vielfältige Angebote offen: Tauchen für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene, alle Arten von Wassersport, Bootsfahrten in die Umgebung, Jeepsafaris, Fahrradtouren und vieles mehr. Oder warum nicht einmal ein türkisches Bad, ein Hamam, besuchen? Wenig entspannt mehr. Gönnen Sie sich dort eine Ölmassage!

Zwei riesige Aquaparks laden Jung und Alt zu rasanten Rutschpartien ein. Die Wochenmärkte in Kusadasi, Söke, Selcuk und Tire bieten Einblick in eine Warenwelt, die noch nicht vollständig von der Globalisierung homogenisiert worden ist. Sie finden dort alles von frischem Obst und Gemüse über Kleidung, Schuhen, Lederwaren bis hin zu Küchengeräten und Gewürzen. Schnell vergehen im Trubel der Märkte die Stunden, lassen Sie sich treiben, probieren Sie Ihnen unbekannte Köstlichkeiten. Vielleicht lockt Sie auch das pulsierende Nachtleben in Kusadasi mit seinen zahllosen Bars, Restaurants und Diskotheken, Live-Musik und Geschäften, die bis spät in die Nacht geöffnet haben? Der Vorzug des Guesthouse Bakkhos liegt nicht zuletzt in der Erreichbarkeit so vieler unterschiedlicher Ziele, in der Vielfalt der Möglichkeiten und Aktivitäten, die Ihnen offen stehen. Und dennoch bleibt Ihr Ausgangspunkt, das Guesthouse Bakkhos, ein Ort der Ruhe und Natur, an dem Sie sich jeden Morgen aufs Neue entscheiden können, ob, wohin und wie lange Sie raus in die Welt fahren oder ob Sie „zuhause“ in der Idylle des Gueshouse verweilen. Wir sind nur 4 Kilometer (acht Minuten auf Rädern) vom Zentrum Kusadasis und 20 Kilometer (ca. 20 Minuten) von Selcuk entfernt. Die Minibusse (Dolmus) passieren alle zehn Minuten auf der Landstraße unser Guesthouse; zudem bieten wir einen Taxiservice zu fairen Preisen und vermitteln auf Wunsch gerne auch Mietwagen oder Motorroller. Scheuen Sie sich nie, sich mit all Ihren Fragen und Wünschen an uns zu wenden. Wir werden Ihnen nach Kräften helfen und alles tun, damit Sie sich bei uns zuhause fühlen.